Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Familie

DAMIT AUS FAMILIE (ER)LEBEN WIRD.

DAMIT AUS FAMILIE (ER)LEBEN WIRD.

Mehr

Paare

DAMIT AUS PAAR WERDEN PAAR BLEIBEN WIRD.

DAMIT AUS PAAR WERDEN PAAR BLEIBEN WIRD.

Mehr

Eltern

DAMIT ELTERN SEIN FREUDE BLEIBT.

DAMIT ELTERN SEIN FREUDE BLEIBT.

Mehr

Politik

DAMIT FAMILIE WIEDER MEHR-WERT BEKOMMT.

DAMIT FAMILIE WIEDER MEHR-WERT BEKOMMT.

Mehr

intakt.info

DAMIT FAMILIEN IHREN WEG FINDEN.

DAMIT FAMILIEN IHREN WEG FINDEN.

Mehr

Mindestlohn-Petition

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung ist mit dem Vorschlag der Mindestlohnkommission nicht zufrieden. Bis 2022 soll der Mindestlohn in vier Schritten von derzeit 9,35 Euro auf 10,45 Euro angehoben werden. Die Folge ist, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch zukünftig trotz Mindestlohn unter Altersarmut leiden. Deshalb fordert die KAB in einer Onlinepetition die Anhebung des Mindestlohns auf 13,69 Euro.
Der Erfolg der Einführung im Jahr 2015 täuscht darüber hinweg, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die lebenslang nicht mehr als den Mindestlohn erhalten, in Zukunft unter Altersarmut leiden werden. So ergibt sich bei 45 Beitragsjahren mit derzeitigen Mindestlohn von 9,35 Euro eine Nettorente von 627,- Euro. Nach 45 Beitragsjahren zum Mindestlohn von 10,45 Euro beträgt die Nettorente 701,- Euro. Diese Rente reicht nicht, um den Lebensabend zu finanzieren und macht Rentnerinnen und Rentner zu Bittstellern. 
Machen Sie mit und unterstützen Sie die Onlinepetition der KAB unter

www.kab.de/mindestlohn-petition

Bis 6. Oktober 2020 wollen wir gemeinsam 50.000 Unterschriften für einen fairen Mindestlohn sammeln. Anschließend übergeben wir die Unterschriften an Bundesminister Hubertus Heil. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung